Schrauberei

Fahrrad- Pflegen, Einstellen und Modernisieren, das ist es!
Eben basteln!
Selber machen!
Wer es kann!
Dem einem macht es Spaß und der andere macht die Fehler, die eben die eigenen sind. Beim Schrauben kommen immer neue Erkenntnisse und Erfahrungen. Diese kann man getrost zur Diskussion stellen, ich mache da gerne mit. Die Hauptsache ist immer die Verkehrssicherheit
meiner und unserer Fahrräder!
Das Trekkingrad, das RoadBike und das MTB von HAWK, sind bei mir in den besten Händen. Die Drei sind auf einem modernen, technisch machbaren Stand.
Wir sind sehr zufrieden mit den Rädern. Carbon? mach ich nicht mit, es gibt noch gute Alu-Rahmen und andere Bauteile, Alle Hersteller haben noch reichlich moderne Bauteile zu verkaufen, die den Rädern einen modernen Zustand verleihen. Hat mal ein Biker ein technisches Problem? Ein Schlosser kann immer helfen!
Das Trekking-Bike
Federgabel von RST, Trekkinglenker, 24-Gänge, Nabendynamo, Gepäckträger und Felgenbremsen. Das Gerät wird von mir gewartet und repariert. Das Corratec Rad hat uns noch keine Probleme bereitet. Meine Frau ist sehr zufrieden damit. Meine Tochter hat das Rad genutzt und war voller Begeisterung, leicht, handlich und benutzerfreundlich. Das war ja mal ein Wort.
Das RoadBike
Starrgabel, guter Sattel, 30-Gang Antrieb, Barend’s und Griffe in Rot. Hollowtec II Kurbel (Shimano Sora, 50; 36; 30). Also Shimano Sora, Ultega und 105 (kompatibel)

Gewogen am 3.8.16: 11,4 kg
Das Gewicht ist geblieben. So muss ich abnehmen.
Das MTB
Das MTB von Hawk, ein no name Hersteller, ein TwentyNiner, mit XL Rahmen aus Alu, 27 Gänge, micht übel im Handling am Berg. Eine 10 er Gruppe ist in der Planung. Für die Sicherheit am Berg ist eine variable Sattelstütze von KindShock eingebaut.

Gewogen am 12.07.17: 12,5 kg

 E-Mail:  Für technische Bemerkungen